aufholen

(trennb., hat -ge-)
I v/t
1. (Zeit, Verspätung, Vorsprung) make up (for); (Rückstand) catch up with (oder on); (Lernstoff) catch up (on); Versäumtes aufholen make up for lost time; zehn Sekunden aufholen make up (oder win, pull back) ten seconds
2. NAUT. (Anker, Segel) raise, haul up
II v/i
1. Person: catch up; Läufer etc.: auch make up ground; Zug: make up the delay (oder time)
2. WIRTS. Preise etc.: pick up; Kurse: rally
* * *
to catch up
* * *
auf|ho|len sep
1. vt
1) Zeit, Verspätung, Vorsprung to make up; Lernstoff to catch up on; Strecke to make up, to catch up

Versäumtes áúfholen — to make up for lost time

2) (NAUT) to haul up, to raise
2. vi
(Wanderer, Mannschaft, Schüler, Arbeiter) to catch up; (Läufer, Rennfahrer etc auch) to make up ground; (Zug etc) to make up time; (= Versäumnisse aufholen) to make up for lost time
* * *
(to supply a reward, substitute etc for disappointment, damage, loss (of money or time) etc: Next week we'll try to make up for lost time.) make up for
* * *
auf|ho·len
I. vt (wettmachen)
etw \aufholen to make up sth sep
versäumten Lernstoff \aufholen to catch up on missed learning
der Bus holte die Verspätung auf the bus made up [for lost] time
II. vi to catch up; Läufer, Rennfahrer to make up ground; Zug to make up time
* * *
1.
transitives Verb make up <time, delay>
2.
intransitives Verb catch up; <train> make up time; <athlete, competitor> make up ground; (Zeit aufholen) make up time
* * *
aufholen (trennb, hat -ge-)
A. v/t
1. (Zeit, Verspätung, Vorsprung) make up (for); (Rückstand) catch up with (oder on); (Lernstoff) catch up (on);
Versäumtes aufholen make up for lost time;
zehn Sekunden aufholen make up (oder win, pull back) ten seconds
2. SCHIFF (Anker, Segel) raise, haul up
B. v/i
1. Person: catch up; Läufer etc: auch make up ground; Zug: make up the delay (oder time)
2. WIRTSCH Preise etc: pick up; Kurse: rally
* * *
1.
transitives Verb make up <time, delay>
2.
intransitives Verb catch up; <train> make up time; <athlete, competitor> make up ground; (Zeit aufholen) make up time
* * *
v.
to catch up v.
to make up for v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • aufholen — aufholen …   Deutsch Wörterbuch

  • aufholen — V. (Mittelstufe) einen Rückstand ausgleichen, etw. wettmachen Synonyme: einholen, gutmachen Beispiel: Die einwöchige Verzögerung wurde schnell aufgeholt. Kollokation: eine Verspätung aufholen …   Extremes Deutsch

  • Aufholen — Aufholen, 1) (Seew.), s. u. Aufhissen; 2) ein Schiff so richten, daß es wieder schärfer an den Wind segelt; 3) (Wasserb.), ein versunkenes Werk durch Faschinen wieder erhöhen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufholen — Aufholen, seemännisch: in die Höhe ziehen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • aufholen — ↑egalisieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • aufholen — auf·ho·len (hat) [Vt/i] (etwas) aufholen einen Rückstand gegenüber jemandem / etwas verkleinern oder völlig beseitigen ≈ etwas wettmachen <eine Verspätung, einen Vorsprung aufholen>: Der Schwimmer holte zwar auf, konnte aber nicht mehr… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufholen — Boden gut machen; Anschluss finden * * * auf|ho|len [ au̮fho:lən], holte auf, aufgeholt: 1. <tr.; hat durch besondere Anstrengungen (einen Rückstand) [wieder] ausgleichen: die Mannschaft holte den Vorsprung des Gegners nicht mehr auf; der Zug… …   Universal-Lexikon

  • aufholen — a) aufarbeiten, ausgleichen, einbringen, einholen, gutmachen, nachholen; (ugs.): wettmachen; (bes. Sport): gleichziehen. b) das Gleichgewicht herstellen, den Abstand vermindern/verringern; (ugs.): Boden gutmachen. * * *… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • aufholen — auf|ho|len …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Tiefbohren — oder Erdbohren [1] bezweckt die Untersuchung der Erdrinde in größerer Tiefe. Im allgemeinen dient das Tiefbohren der Vorbereitung des Bergbaubetriebes durch Aufsuchung von Lagerstätten nutzbarer Mineralien; doch kann in einzelnen Fällen das… …   Lexikon der gesamten Technik

  • einholen — überholen; übertreffen; ordern; einkaufen; beauftragen; nachfragen * * * ein|ho|len [ ai̮nho:lən], holte ein, eingeholt <tr.; hat: 1. a) an jmdn., der einen Vorsprung hat, [schließlich] herankommen: er konnte sie noch einholen …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.